Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Ihre Anreise zum Spreewald

Eines der beliebtesten Reiseziele im Land Brandenburg ist der Spreewald. Alleine im vergangenen Jahr haben laut dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg 653.600 Gäste ihren Urlaub im Spreewald verbracht. Sein weitverzweigtes Netz aus natürlichen Fließen, das idyllisch eingebettet ist in eine nahezu unberührte Natur, zieht viele Erholungssuchende an. So ist es nicht verwunderlich, dass der Spreewald jährlich wachsende Besucherzahlen zu verzeichnen hat. Die Anreisemöglichkeiten sind dabei so vielseitig wie die sprichwörtlichen Wege, die nach Rom führen.

Ihr Weg in den Spreewald

Das zwischen Berlin und Dresden gelegene Gebiet ist sehr bequem mit dem Auto zu erreichen. Direkt am Spreewalddreieck auf der Autobahn A 13 liegt die Abfahrt Lübbenau. Wer in weiter in den Süden möchte, wechselt am Spreewalddreieck auf die A 15 und fährt in Vetschau oder Cottbus ab. Ein gut ausgebautes Straßennetz bringt den Autofahrer dann auch in die entlegensten Winkel des Spreewaldes.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, findet gute Verbindungen mit Bus und Bahn. So fährt stündlich eine Regionalbahn (RE 2) von Berlin nach Cottbus mit Halt in Lübben, Lübbenau und Vetschau. Auch die Anreise mit der Bahn von Dresden (RE 18) oder Leipzig (RE 10) nach Cottbus ist möglich. Zudem fährt täglich der Postbus von Berlin bzw. von Görlitz über Hoyerswerda nach Cottbus, von wo es gute Anbindungen mit dem öffentlichen Nahverkehr gibt.

Eine zeiteffiziente und bequeme Anreise für Gäste aus dem Süden oder Westen Deutschlands ermöglichen die Fluggesellschaften, die Inlandsflüge und Flüge innerhalb der EU anbieten. Hierbei ist die Anreise via Berlin Tegel (TXL) oder Schönefeld (SXF) ebenso denkbar wie über Leipzig (LEJ) oder Dresden (DRS). Am Flughafen besteht zumeist die Möglichkeit, sich zur Weiterfahrt ein Auto zu mieten bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterzureisen. 

Ihr Fluggastrecht reist mit

Aus den unterschiedlichsten Gründen kann es Überbuchungen, Annullierungen oder Verspätungen von Flügen kommen, sodass eventuelle Anschlussflüge verpasst werden. Gemäß der EU-Verordnung 261/2004 haben Passagiere ein Recht auf Entschädigung für entstandene Nachteile. Ansprüche auf Erstattung des Flugtickets oder anderweitige Beförderung hat jeder Fluggast, der von einem Flughafen in der EU abfliegt. Ein finanzieller Ausgleich bei Verspätungen von mehr als drei Stunden ist möglich. Die Entschädigungsansprüche sind dabei nach Flugstrecken gestaffelt. Für Flüge innerhalb der EU mit einer Flugstrecke von 1500 km oder weniger entstehen Ansprüche von 250 Euro. Bei einer Flugstrecke von mehr als 1500 km liegt der Anspruch bei 400 Euro. Wer nicht sicher ist, ob er Anspruch auf Entschädigung hat, kann dies kostenlos unter https://www.flightright.de/ prüfen lassen. 

Gute Reise!

Ob Paddeltour oder Kanufahrt, ob ein Ausflug zum Barfußpark oder in den Branitzer Park im nahen Cottbus - ein Aufenthalt im Spreewald lohnt sich. Denn nicht nur die Spreewaldtherme in Burg lädt zum Entspannen ein. Auch das Spreewelten Bad in Lübbenau, in dem Sie mit Pinguinen schwimmen können – ein europaweit einmaliges Erlebnis –, sowie das Tropical Islands, Europas größte tropische Urlaubswelt, in Krausnick begeistern Gäste aus dem In- und Ausland.  Zahlreiche Hotels und Pensionen sorgen für Ihr Wohl. Welchen Weg Sie auch wählen mögen, um in den Spreewald zu kommen - haben Sie eine gute Anreise!

Foto: Fotolia, Konstantin-Yuganov

Banner Spreewaldresort, Juli
Gesundheitswoche 2017 im Amt Burg
Fischzeit im Spreewald
Online buchen
powered by HRS Holidays
Banner Spreewald Therme
Banner Tropical Islands
Banner Spreewelten Schwimmbad
Banner Strandhaus Lübben Spreewald
Banner Spreewald Resort

Spreewald bei Facebook