Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Spreewaldkrimi: Drehorte & Geschichten der ZDF Krimis

Entdecken Sie die Schauplätze der beliebten ZDF Fernsehserie und lauschen Sie den Geschichten von Kommissar Krüger bei einer Krimiführung.

Seit 2006 produziert der Fernsehsender ZDF die beliebte Reihe der Spreewaldkrimis. An bekannten Schauplätzen im Spreewald ermitteln Kriminalkommissar Krüger (Christian Redl) und Oberinspektor Fichte (Thorsten Merten) in bisher sieben Fällen von Mord und Totschlag. Die Reihe vermischt gekonnt Beziehungsdrama und Krimi mit den uralten Legenden und Geschichten rund um den Spreewald. Die poetische Erzählweise über verschiedene Zeitebenen hinweg und die geheimnisvolle Kulisse des Spreewalds machen den düsteren, mystischen Charme der Krimis aus.

Banner Wotschofska

Bevorstehende Sendetermine

  • 9. Folge: 13.02.2017 „Spiel mit dem Tod“

    Mandy und ihr Freund Georg sterben bei einem Sprengstoffanschlag im Hochwald. Die Ermittlungen, in die sich Kriminalkommissar Krüger und Polizeioberkommissar Fichte vertiefen, deuten dabei verstärkt auf Mandys Ex-Freund Timo. Dieser ist nach dem Unglück unauffindbar. Timo und sein bester Freund Karl waren als Soldaten Afghanistan stationiert. Bei einem Einsatz kam Karl ums Leben, während Timo körperlich unverletzt blieb. Er leitet seither jedoch an einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Bisherige Folgen & Sendetermine

  • 8. Folge: 23.11.2015 „Die Sturmnacht“

    Drei Filmstudenten verschwinden im Hochwald. Die jungen Leute wollten auf der Grundlage einer sorbischen Sage und des unaufgeklärten Verschwindens von zwei Frauen einen Film über den Spreewald drehen. Zurück bleibt nur ihr Laptop auf dem die gedrehten Filmszenen gespeichert sind.  Nur allmählich kann Krüger die Inszenierung der drei Studenten durchschauen.
  • 7. Folge: 17.11.2014 „Die Tote im Weiher“

    Als eine tote Frau im Spreewald aus einem kleinen See gezogen wird, gehen zunächst alle von Selbstmord aus, weil die Tote vor Jahren ihre Tochter bei einem selbstverschuldeten Autounfall verloren hat. Doch die Obduktion zeigt, dass die Frau giftige Pilze einnahm. Kommissar Krüger hat die Psychologin des Opfers im Verdacht verbotene Psycho-Experimente an der Frau durchgeführt zu haben.
  • 6. Folge: 12.05.2014 „Mörderische Hitze“

    Im Spreewald ist Hochsommer als sich ein Mann auf einer einsamen Landstraße vor einen LKW wirft. Im Krankenhaus wird an dem blutüberströmten Mann jede Menge Fremdblut festgestellt, offensichtlich hat der Bewusstlose ein Verbrechen begangen. Kommissar Krüger sucht dieses Mal nicht den Täter, sondern das Opfer und stößt dabei auf einige Ungereimtheiten.
  • 5. Folge: 18.11.2013 „Feuerengel“

    Kommissar Krüger will den Spreewald endlich verlassen, als in einem ausgebrannten Hotel die Leiche von Tim Engel gefunden wird, der schon vor dem Brand getötet wurde. Nach und nach stößt der Kommissar auf immer mehr Widersprüche. Besonders der Hotelbesitzer und die Witwe des Opfers scheinen etwas zu verheimlichen und verhalten sich immer seltsamer.
  • 4. Folge: 01.10.2012 „Eine tödliche Legende“

    Zwei Todesfälle haben sich im und am Schloss Lübbenau ereignet. Während der eine Tote scheinbar im Suff in einem Fließ ertrunken ist, starb der andere angeblich an Herzversagen im Hotel. Doch schon bald stellt sich heraus, dass die Todesursache in beiden Fällen Schlangengift war.
  • 3. Folge: 28.03.2011 „Die Tränen der Fische“

    Harry Ritter saß 15 Jahre wegen Mordes bei einem Überfall im Gefängnis, nun kehrt er in seine Heimat dem Spreewald zurück, um sich die Beute von damals zu sichern und sich mit seinem Sohn Matthias auszusöhnen. Matthias ermittelt gemeinsam mit Kommissar Krüger in einem neuen Mordfall. Als schließlich Matthias‘ kleiner Sohn entführt wird, sind die beiden Ermittler gezwungen sich mit Harry zu verbünden.
  • 2. Folge: 26.10.2009 „Der Tote im Spreewald“

    In einem Kahn auf einem der Fließe wird die Leiche eines jungen Mannes entdeckt, die sich in einem Schlageisen verfangen hat. Kriminalkommissar Thorsten Krüger erfährt, dass die sorbische Familie des Toten verärgert war, da dieser die Traditionen der Sorben nicht ernstnahm. Krüger verliebt sich in die Witwe und überführt in einem tödlichen Duell im Moor den wahren Täter.
  • 1. Folge: 06.11.2006 „Das Geheimnis im Moor“

    Im Mittelpunkt der Folge steht Dr. Til Desno, der eine mumifizierte Leiche aus dem Spreewaldmoor durch eine Gesichtsrekonstruktion identifizieren soll. Schließlich stellt sich heraus, dass es sich um einen Jugendfreund des Arztes handelt, der ihn und andere an die Staatssicherheit verrate haben und anschließend in den  Westen getürmt sein soll.

Schauplätze der ZDF Spreewaldkrimis

Schloss Lübbenau im Sommer

Schloss Lübbenau

Das Schloss Lübbenau war einer der Hauptschauplätze im vierten Spreewaldkrimi „Eine tödliche Legende“. In der Realität können Sie hier im Schloss-Restaurant speisen oder durch den englischen Landschaftsgarten spazieren.

Grosser Spreewaldhafen Lübbenau

Großer Spreewaldhafen

Auch der Große Spreewaldhafen in Lübbenau diente in „Die Tränen der Fische“ als Kulisse. Er gehört zu den größten und beliebtesten Kahnanlegestellen im Spreewald und bietet einen idealen Ausgangspunkt für Kahnfahrten durch den Spreewald.

Fließ bei Wotschofska

Wotschofska

Das in der fünften Folge gezeigte Gasthaus Wotschofska ist ein beliebtes Ausflugslokal für Kahnfahrer, Wanderer und Radler, das idyllisch auf der gleichnamigen Insel inmitten von hohen Erlenwäldern liegt.

Führungen zum Spreewaldkrimi

Jeder Spreewaldkrimi spielt an verschiedenen Orten im Spreewald. Bei einer Führung lernen Sie die Originalschauplätze ausgewählter Folgen der Krimiserie kennen. Sie lernen Wissenswertes über die Geschichte der Drehorte und erfahren das ein oder andere Geheimnis über den Filmdreh und die Schauspieler.

Banner der Bio-Kolonieschänke
Banner Spreewaldresort, Juli
Banner zur Sagennacht 2017
Online buchen
powered by HRS Holidays
Banner Spreewald Therme
Banner Tropical Islands
Banner Spreewelten Schwimmbad
Banner Strandhaus Lübben Spreewald
Banner Spreewald Resort

Hotline zum Tourismusverband Spreewald

+49 (0) 35433 - 72299
Spreewald bei Facebook