Suche
+49 (0) 35433 - 72299

Der Gurkenradweg - Natur, Kultur und Kulinarik

Auf den Spuren des Gurkenradwegs im Spreewald
Logo Gurkenradweg Spreewald

Dass der Spreewald und die Spreewaldgurken untrennbar verbunden sind, das ist klar! Aber wo genau kommen die Gurken her und wie werden sie hergestellt? Bei einer Radtour auf dem Gurkenradweg im Spreewald finden Sie mit Sicherheit Antworten auf diese und andere Fragen.

Folgen Sie dem Schild mit der „Fahrrad fahrenden Gurke“ und erleben Sie auf 260 Kilometern einmalige Naturerlebnisse im Spreewald. Mitten durch das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald in Brandenburg und vorbei an einem Netz aus malerischen Fließen, romantischen Dörfern und traditionellen Gurkenfeldern. Beobachten Sie Kraniche und Weißstörche, die hoch über Ihren Köpfen ihre Runden drehen, und entspannen Sie bei Ihrer Fahrradtour im Spreewald in der einzigartigen Natur.

Streckenverlauf des Gurkenradwegs

Klick für Großansicht (PDF)
Karte Gurkenradweg Teaser

Auch Kultur und Tradition im Spreewald kommen auf dem Gurkenradweg nicht zu kurz. Auf dem Rad geht‘s vorbei am Gurkenmuseum in Lehde, an verschiedenen Gurkenanbaufeldern und Gurkeneinlegereien. Nehmen Sie sich Zeit und entspannen in einem der zahlreichen Spreewaldgasthäuser, die sich um den gesamten Gurkenradweg befinden und in denen Sie die typischen Spreewaldgurken probieren können.

Ab Lübben in Richtung Süden fahren Sie vorbei an Lübbenau (Spreewald), dem Spreewalddorf Lehde sowie Leipe und Vetschau. Über Burg (Spreewald) und Werben erreichen Sie von hier aus schnell die Stadt Cottbus. Vorbei an Peitz, Burg, Straupitz und Alt Zauche, führt Ihre Rundtour zurück nach Lübben. Sie möchten noch mehr Orte im Spreewald kennenlernen? Kein Problem, denn Richtung Norden erreichen Sie auf dem Gurkenradweg die schönen Orte Schlepzig, Groß Leuthen und Alt Schadow sowie Leibsch, Köthen, Krausnick und Gloßen. In Golßen sollten Sie unbedingt einen Aufenthalt einplanen, denn hier findet alljährlich am zweiten Augustwochenende der Spreewälder Gurkentag statt! Ein ganzer Tag für die traditionelle Spreewaldgurke und ein ganzes Wochenende Brauchtum, Feste und Veranstaltungen im Spreewald!

Teilen Sie sich Ihre Radtour in mehrere Etappen durch den Spreewald auf, so können Sie die Natur und Kultur bis zum Schluss genießen.

Überwiegend auf asphaltierten Wegen und über spreewaldtypische Brücken erwarten Sie keine nennenswerten Steigungen. Der Gurkenradweg ist optimal geeignet, um mit der gesamten Familie eine Radtour im Spreewald zu unternehmen. Sie wollen es etwas entspannter haben? Dann erkunden Sie den Gurkenradweg doch mit dem Elektrofahrrad! Sie erwartet ein flächendeckendes Netz an Elektrofahrrad-Verleih- und Akkuwechselstationen.

Vom Gurkenradweg können  Sie auch andere Radstrecken in der Umgebung erkunden: den Fürst-Pückler-Weg, die Niederlausitzer Bergbautour, den Spreeradweg, den Hofjagdweg oder die Kranichtour.

Fakten zum Gurkenradweg

ADFC-Qualitätsroute
Auszeichnung ADFC-Qualitätsroute

GPS-Daten: Laden Sie hier die GPS-Daten zum Gurkenradweg für Ihr Navigationsgerät herunter

Länge: ca. 260 Kilometer

Start/Ziel: z.B. gute Bahnanbindungen nach Lübben (Spreewald), Lübbenau/Spreewald, Vetschau/Spreewald oder Cottbus

Auszeichnung: Der Gurkenradweg zählt zu den Qualitätsrouten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und ist für seine gute Wegbeschaffung mit drei Sternen ausgezeichnet worden.

Entdecken Sie den Gurkenradweg: Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern und stellen Ihnen auf Wunsch eine individuelle Tour zusammen. Oder buchen Sie gleich selbst Ihre Unterkünfte am Gurkenradweg im Spreewald.