Von der Großstadt in die Streusiedlung Burg

Start Cottbus
Ziel Burg
Strecke 26,5 km
Dauer 6:20h
Schwierigkeit sportlich

Anreise ÖPNV

Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Richtung Cottbus) nach Cottbus.

Highlights auf der Tour

Cottbus Innenstadt – Spreewehrmühle – Maiberg – Teichlandschaft – Stromschnellen – Streusiedlung Burg

 

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Spreewaldmühle
  • Hafen Burg

(Bitte beachten Sie die saisonalen Öffnungszeiten)

Wegbeschreibung

Mit Start in Cottbus folgen Sie der Strömung in Richtung Großes Spreewehr. Hier kann eine erste Rast in der Spreewehrmühle eingelegt werden. Unterhalb des Mühlrads befindet sich der Einstieg in Richtung Maiberg. Vorbei am Örtchen Skadow, der Brücke Döbbrick in die renaturierte Spreeaue. In Maiberg folgt erst der nächste Kanurastplatz. Hier können Sie ,bei mitgebrachten Speisen, ein Pricknick in der Idylle genießen. Von Maiberg auf der Hauptspree erreichen Sie das Spreewalddorf Burg, bis zur Streusiedlung Burg, wo Sie den Hafen erreichen. In Burg lohnt sich ein Landgang. Am Hafen können Sie sich in traditionellen Gastronomien stärken, die Spreewaldmühle besuchen und durch die Straßen von Burg schlendern.

Hinweis: Fragen Sie beim Bootsverleih den Rücktransport der Boote an. Die Strecke ist keine Rundtour!

Paddeltour im Spreewald mit Familie
© Lena Tschuikow - spreewald.de

Weitere Kanutouren

Kanutouren von Cottbus bis in den Spreewald