Lübbenauer Entdeckertour

Ganz viel Spreewald auf einer Tour

Start/Ziel Lübbenau Altstadt
Strecke 19,5 km
Dauer 4:42h
Schwierigkeit mittel

Anreise ÖPNV

Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Richtung Cottbus) nach Lübbenau.

Highlights auf der Tour

Altstadt Lübbenau – Lehde – Freilandmuseum Lehde – Spreewaldhof Leipe – Hochwald – Leiper Graben – Wotschofska

 

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Lehde
  • Spreewaldhof Leipe
  • Wotschofska

(Bitte beachten Sie die saisonalen Öffnungszeiten)

Wegbeschreibung

Ab der Altstadt in Lübbenau geht es erstmal mit dem Paddelboot auf den Südumfluter. Das Fließ Uska Luke führt in das Spreewalddorf Lehde mit dem beliebten Freilandmuseum. Hier können Sie das Paddelboot parken und dem Museum einen Besuch abstatten. Auf der Hauptspree geht es dann in den nächsten idyllischen Spreewaldort Leipe. Dort gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, um sich zu stärken, sowie Kanurastplätze für ein Picknick (Achten Sie darauf, nur ausgeschriebene Plätze zu nutzen!). Mit dem Verlassen von Leipe gelangen Sie direkt in den Hochwald. Dieser Teil des Spreewaldes ist geprägt durch unberührte Natur und zählt zur Kernzone des UNESCO Biosphärenreservat Spreewald. Am Ufer säumen sich die Schwarzerlen, feuchte Niedermoore und eine Vielfalt an Flora & Fauna. Es lohnt sich also einen genauen Blick durch die dichten Wälder zu riskieren. Inmitten des Hochwaldes passieren Sie die Pohlenzschänke, in der eine Rast eingelegt werden kann. Einige Wassermeilen später gibt es ebenso das Traditionsgasthaus Wotschofska auf der „Erleninsel“ Wotschofska, die nur über den Wasserweg oder Wanderweg erreicht werden kann. Über das Bürgerfließ geht es anschließend wieder nach Lübbenau.

© Malte Jäger