Lübbenauer Storchentour

Auf den Spuren der beliebten Spreewälder Störchen.

Start/Ziel Lübbenau
Strecke 36
Dauer 3h
Schwierigkeit mittel

Anreise ÖPNV

Von Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Richtung Cottbus) nach Lübbenau/Spreewald.

Highlights auf der Tour

Spreewaldrabe – Sumpf- und Moorlandschaft auf dem Moorlehrpfad – Naturhafen Raddusch – Nabu Weißstorchzentrum Vetschau – Teichlandschaft Stradow – Spreewalddorf Leipe – Spreewalddorf Lehde – Freilandmuseum Lehde – Hafen Lübbenau – historische Altstadt Lübbenau

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Spreewaldrabe
  • Naturhafen Raddusch
  • Spreewaldhof Leipe
  • Gasthaus zu Froschkönig Leipe
  • Gasthaus Hirschwinkel Lehde
  • Kaupen 6 Lehde
  • Hafen Lübbenau

(Bitte beachten Sie die saisonalen Öffnungszeiten)

Wegbeschreibung

Die Rundtour beginnt in Lübbenau und führt durch die historische Altstadt in Richtung Boblitz zum ersten Storchenhorst. Dort haben Sie die Gelegenheit, der Gurkeneinlegerei Spreewaldrabe einen Besuch abzustatten. Die Route setzt sich fort nach Raddusch, durch die faszinierend friedliche Sumpf- und Moorlandschaft des Moorlehrpfads. In den nächsten Kilometern werden Sie nur von Naturgeräuschen umgeben sein, und mit etwas Glück können Sie einige Spreewälder Vögel beobachten.

In Raddusch gibt es weitere Storchenhorste, und im Naturhafen Raddusch können Sie eine erste Rast einlegen. Die Tour führt dann weiter nach Vetschau zum Nabu Weißstorchzentrum, wo eine Ausstellung Wissenswertes über den Weißstorch und aktuelle Naturschutzthemen bietet. Die Strecke verläuft vorbei an Fischteichen, Wassermühlen, durch Wiesen und Wälder entlang von Fließen und führt über die Spreewalddörfer Leipe & Lehde zurück nach Lübbenau. In Lehde haben Sie die Möglichkeit, das beliebte Freilandmuseum zu besuchen, und in Lübbenau können Sie den belebten Hafen und die historische Altstadt erkunden.

 

Storchennest
© Lena Tschuikow - spreewald.de