Moorlehrpfad Raddusch

Durch die Moore im Spreewald

Start/Ziel Naturhafen Raddusch
Strecke 14,0 km
Dauer 1,5h
Schwierigkeit leicht

Anreise ÖPNV

Von Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 (Richtung Cottbus) nach Raddusch.

Highlights auf der Tour

Naturhafen Raddusch - Schorschkoa - Rastplatz Buschmühle - Dubkowmoor -Dubkowmühle - Hirschmoor - Sauenmoor - Schwarzer Weg - Gustewitz - Quellgebiet Carna Gora 

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Radduscher Hafen
  • Dubkowmühle

(Bitte beachten Sie die saisonalen Öffnungszeiten)

Wegbeschreibung

Der Moorlehrpfad startet am Naturhafen Raddusch und führt Sie auf der rechten Seite zur Schroschkoa, einem Torfstich, benannt nach dem angrenzenden Fließ. Auf dem Weg in Richtung Dubkowmoor besteht die Möglichkeit, am Rastplatz der Buschmühle eine erste Pause mit mitgebrachtem Proviant einzulegen. Bei Ihrer Ankunft am Dubkowmoor können Sie die charakteristische Ausprägung eines Versumpfungsmoores erleben. Durch einen kurzen Umweg zur gleichnamigen Dubkowmühle haben Sie die Gelegenheit, bei traditionellen Speisen einzukehren.

Auf dem Rückweg entlang des Moorlehrpfads passieren Sie die Moore Hirschmoor & Sauenmoor. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Schwarze Weg, der einen drastischen Wandel in der Nutzung dieser Flächen zeigt. Anschließend gelangen Sie zu Gustewitz, einem "Scheinmoor", das eine offene Wasserfläche der ehemaligen Sandentnahmestelle präsentiert. Der letzte Höhepunkt der Tour ist das Quellgebiet Carna Gora, bevor die Route wieder am Naturhafen Raddusch endet. Hier haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, bei traditionellen Speisen einzukehren.

 

© Lena Tschuikow - spreewald.de