Spreewälder Mühlen

Nachhaltiger Genuss mit Tradition

Schon seit alters her bilden die Mühlen im Spreewald die Herzschlagader der Region. Als Hauptversorger der Bevölkerung genossen Müller neben Lehrern und Pastoren einen hohen Bildungsstatus und vollbrachten wahre Wunder für ihre Gemeinschaft.

Einzigartig für diese Gegend war die Verarbeitung von Leinsamen zu Leinöl, was bis heute zahlreiche Leinölmühlen im Spreewald prägt.

Spreewälder Leinöl – Flüssiges Gold des Spreewalds

Das kostbare Leinöl wird auch heute noch in den Mühlen der Region hergestellt und ist ein integraler Bestandteil des kulinarischen Erbes. Die Geschichte des Leinöls reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als aus den reifen Samen des Ölleins das goldene Elixier gepresst wurde. Die schonende Kaltpressung der Leinsaat bewahrt die wertvollen Inhaltsstoffe und macht es zu einem regionalen Superfood. Die Dachmarke Spreewald mit dem Logo bürgt dafür, dass überwiegend regionaler Öllein verwendet wird.

Info

Unser Tipp:

Leinölproduktion live erleben: Wie das flüssige Gold entsteht, kann man noch heute in der Windmühle Straupitz erleben. Neben der Ölmühle beinhaltet die letzte produzierende Dreifachwindmühle Europas auch noch eine Korn- und Sägemühle. In der Kanow Mühle Sagritz können Besucher durch eine Glasscheibe live bei der Produktion dabei sein.

© spreewald.de - Lena Tschuikow

Regionalität und kurze Transportwege – nachhaltige Produktion im Spreewald

Für viele Müller im Spreewald steht Nachhaltigkeit im Fokus. Viele setzen auf regionale Produkte und Wertschöpfungsketten. Beispielsweise entstanden in den letzten Jahren regionale Wertschöpfungsketten für Lein- und andere Öle, welche bis heute genutzt werden. Ein weiteres Beispiel für nachhaltigen Genuss ist das Roggenbrot der Bäckerei Mieth, das in Kooperation mit regionalen Bauern und der Schälmühle Gebr. Kümmel + Co. GmbH entsteht. Einige Berliner Bio-Bäckereien setzen auf nachhaltige Produkte und backen ihr Brot mit Mehlen aus dem Spreewald.

© Malte Jaeger

Spreewälder Produkte für die bewusste Küche

Neben dem allseits bekannten Leinöl bieten Spreewälder Müller eine riesige Produktauswahl die von Hirse und Leinschrot über Erdnuss- und Schwarzkümmelöl bis hin zu vollwertigen Müsli´s und Schokolade mit Leinsamen reicht. Genau die richtigen Mitbringsel für Genussliebhaber also. Erhältlich sind die Produkte sind in zahlreichen Mühlenläden, über Onlineshops der Müller und sogar in gut sortierten Supermärkten bis nach Dresden oder Berlin. Die Kanow Mühle Sagritz bietet dabei ein besonders große Produktauswahl, von Kirschkern- über Erdnussmehl bis hin zu Buchweizenmehl, Müslimischungen und Schokolade mit Leinsamen. Die traditionelle Herstellung, der Einsatz regionaler Rohstoffe und die Verbindung von Handwerkskunst mit modernen Standards machen die Spreewälder Mühlenprodukte zu einer bewussten Wahl für alle, die Wert auf Qualität und Umweltverträglichkeit legen.

Fazit: Ein nachhaltiger Ausflug in die Welt der Spreewälder Mühlen für umweltbewusste Genießer.

Leinöl Herstellung
© Malte Jaeger

Mühlenläden und Onlineshops im Spreewald:

Aktuelle Öffnungszeiten und Kontakte finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Mühlen.

Hofladen der Kanow-Mühle Sagritz

Kanow-Mühle 1
D-15938 Golßen

Website: https://www.kanow-muehle.de/
Onlineshop: https://www.spreewald-versand.de/

WINDMÜHLE STRAUPITZ GMBH

Laasower Straße 11 a
15913 Straupitz

Website: https://www.windmuehle-straupitz.de/cms/
Onlineshop: https://www.muehlenshop-straupitz.de/shop/

Mühlenladen der Spreewaldmühle

Hauptstraße 31
03096 Burg/Spreewald

Website: https://www.spreewaldmuehle.de/muehlenladen.htm

Mühlenladen Paulicks Mühle

Vetschauer Str.26
03096 Burg/OT Müschen

Website: https://www.paulicks-muehle.eu/index.htm

Spreewälder Hirsemühle

Gewerbering 5
03099 Kolkwitz-Kriescho

Website: https://www.hirsemuehle.de/

Öl & Gut (nur online)

Zur Senfmühle

Ringchaussee 120
03096 Burg Spreewald

Website: http://steinsenf.mmoebus.net/

  • Mühle ist geschlossen, aber es gibt Verkaufshäuschen mit der Kasse des Vertrauens