Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Kultur im Spreewald

Mit den sorbischen Siedlern kamen zahlreiche Traditionen & Bräuche, die bis heute untrennbar mit dem Spreewald und seinen Menschen verbunden sind.

Im 6. Jahrhundert wurde der Spreewald von slawischen Volksstämmen (Sorben/Wenden) besiedelt. Mit ihnen kamen allerhand Traditionen und Bräuche, die bis heute untrennbar mit der Region verbunden und ein fester Bestandteil im Alltag der Menschen sind.

Banner Kulturzentrum GLEIS 3
Foto: Cottbuser Fuss Folk
Fontanewanderweg

Besuchern des Spreewalds wird vielerorts die Zweisprachigkeit begegnen. Sorbische Bezeichnungen für Orte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten zeugen von der engen Verbundenheit der Region mit der sorbischen Kultur. Die Mehrheit der Orte und Dörfer pflegt diese sorbischen Wurzeln, insbesondere bei den traditionellen Festen, die das ganze Jahr über in den schönen Spreewalddörfern stattfinden. Dazu gehören zum Beispiel die Fastnacht im Winter, das Osterreiten im Frühling und die Erntebräuche (Hahnschlagen und Froschkarren) im Spätsommer. Auch die Weihnachtszeit mit seinem Bescherkind ist ein wichtiger Bestandteil der sorbischen Traditionen.

Die typischen Wendischen und Sorbischen Trachten gehören ebenfalls zum Kulturgut der einstigen Siedler. Die kunstvoll gestickten Kleider und Hauben erleben heute eine Renaissance und werden wieder vermehrt bei Heimat- und Volksfesten im Spreewald getragen. Urlauber sollten sich die Zeit nehmen, eines der traditionellen Feste zu besuchen. Sie geben einen originalgetreuen Einblick in diese vielfältige Kultur, die einst von den Sorben in den Spreewald getragen wurde.

Banner Burg Kürbisgeister 06.10.2018
Banner Spreewelten, alles neu ab Ende Oktober
Spreewald Lübbenau Lehde Fest 2018
Online buchen
Banner Tropical Islands
Banner Spreewald Therme
Banner Spreewelten Pinguine
Banner Slawenburg Raddusch
Banner Spreewald Resort