Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Slawenburg Raddusch

Diese slawische Burganlage in Raddusch erzählt die Siedlungsgeschichte des Spreewaldes und der Niederlausitz.

Im 8. Jahrhundert ließen sich slawische Stämme im Spreewald und der Niederlausitz nieder. Bis heute prägen sie die Kultur und Tradition im Spreewald. Zu den Zeugnissen dieser Ansiedelung gehören die slawischen Burganlagen, zu denen die im Jahre 880 errichtete Slawenburg Raddusch gehört. Die ringwallförmige Burganlage wurde aus Holz und Lehm errichtet und diente den umliegenden Siedlern als Fluchtort bei kriegerischen Auseinandersetzungen.

Die heutige Slawenburg Raddusch im Spreewald ist ein Nachbau der historischen Wehranlage. Sie wurde 2003 eröffnet. Im Inneren befindet sich eine Dauerausstellung, die unter dem Titel „Archäologie in der Niederlausitz“ die Ausgrabungsfunde und Siedlungsgeschichte der Niederlausitz von der Steinzeit bis ins Mittelalter präsentiert. Auch der Braunkohlenbergbau, im Zuge dessen auch Reste der historischen Burganlage entdeckt wurden, wird thematisiert.

Der Besuch der Slawenburg Raddusch lässt sich sehr gut mit einer Wandertour oder Radtour im Spreewald verbinden - planen Sie gleich jetzt Ihren Urlaub im Spreewald.

Kontakt
Slawenburg Raddusch
Zur Slawenburg 1
03226 Vetschau, OT Raddusch
Tel. 035433 55522

Banner zur Winterauszeit 2018 in Burg
Banner Spreewaldresort, Juli
Banner der Tourist-Info Lübbenau
Online buchen
powered by HRS Holidays
Banner Tropical Islands
Banner Spreewelten Schwimmbad
Banner Spreewald Therme
Banner Strandhaus Lübben Spreewald
Banner Spreewald Resort

Spreewald bei Facebook