Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Heimatkundlicher Lehrpfad bei Burg (Spreewald)

Wissenswertes über den Spreewald bei einer Wandertour erfahren
Kräutergarten Burg Spreewald

Die Spreewald-Geschichte bei einer Wandertour im Spreewald kennenlernen? Dieses ist jetzt auf dem Heimatkundlichen Lehrpfad bei Burg (Spreewald) durch diverse Schautafeln möglich.

Los geht‘s hinter dem Schlossberg, wo einst der Wendenkönig mit seinem Gefolge lebte und heute der beliebte Bismarckturm in Burg steht. Über Wiesen und Gräben, entlang an kleinen Siedlungen von Wochenendgrundstücken, vorbei an prächtigen Eichen folgen Sie stets den Schautafeln und Ausschilderungen. Auf den ersten Schautafeln finden Sie spannende Geschichten über Neoplyten und Wasserfedern! Wandern Sie bis zu dem Weg „Schlossbergfließ“, an dessen Ende Sie den schmalen Wiesenpfad zum Willischzaweg erreichen. Die Willischza -  was übrigens niedersorbisch ist und „Hügelchen oder Berglein“ bedeutet – erhebt sich vier Meter über die umliegende Fläche!

Gönnen Sie sich eine kleine Stärkung direkt am See im Seehotel mit der „Arche Noah“, bevor es weiter vorbei am Arznei- und Gewürzpflanzengarten und der Weidenburg geht, wo Sie urige Höfe in alter Spreewälder Bauweise bestaunen können. Erleben Sie auf dem Heimatkundlichen Lehrpfad einzigartige Naturerlebnisse im Spreewald. Wenn Sie wieder auf den Radwanderweg zum Schlossberg stoßen, haben Sie es geschafft!

Länge:  5 km

Start/Ziel: Bismarckturm

Sehenswertes am Wegesrand: Bismarckturm, Natur- und Kulturlandschaft mit Fließen, Die Willischza, Seehotel mit der „Arche Noah“, Außenstelle Biospährenreservat – Kräutergarten, Weidenburg - Arena Salix

Spreewald Konzerte 2018 Lübbenau
Spreewald Lübben Literarische Kahnfahrten 2018
Irische Nacht in Burg 23. Juni 2018
Online buchen
powered by HRS Holidays
Banner Tropical Islands
Banner Spreewald Therme
Banner Spreewald Resort
Spreewald Destillerie Banner 2018
Banner Slawenburg Raddusch - Die Erfindung des Traktors