Suche
+49 (0) 35433 - 72299
Saison wechseln

Eisenhütten- & Fischereimuseum Peitz

Entdecken Sie das historische Eisenhüttenwerk Peitz mit seiner funktionstüchtigen Hochofen- und Gießereihalle sowie dem Fischereimuseum.

Innenansicht Eisenhüttenwerk Peitz
Außenansicht Eisenhüttenwerk Peitz

Das historische Eisenhüttenwerk Peitz, unmittelbar an den Peitzer Teichen gelegen, zählt zu den bedeutendsten technischen Denkmalarealen Brandenburgs. Es wurde um 1550 in der Regierungszeit des Markgrafen Johann von Küstrin gegründet und steht im Zusammenhang mit der Errichtung der Festungsanlage und der Teiche. Das wertvollste Gebäude ist die von 1810 original erhaltene und noch funktionstüchtige Hochofen- und Gießereihalle, die heute als technisches Museum über die Produktion von Guss- und Schmiedeeisen, Kanonenkugeln und Glocken informiert.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Verhüttungsbetrieb in Peitz eingestellt. In der ehemaligen Formerei des Werkes befindet sich heute das Fischereimuseum Peitz auf 200 qm Ausstellungsfläche. Besucher erwartet ein großes Teichdiorama, ein Aquarium, mehrere Exponate und Interessantes aus der langen Tradition der Peitzer Teichwirtschaft.

Besonders empfehlenswert ist der 2,3 kilometerlange Teichlehrpfad, der dazu einlädt, die weitläufige Peitzer Teichlandschaft zu erkunden.

Adresse

Eisenhütten- & Fischereimuseum Peitz
Hüttenwerk 1
03185 Peitz

Spreewald Konzerte 2018 Lübbenau
Amt Burg Sagennacht 2018
Lübbener Kahnnacht 21.07.2018
Online buchen
powered by HRS Holidays
Banner Tropical Islands
Banner Spreewald Therme
Banner Slawenburg Raddusch
Banner Spreewald Resort
Banner Spreewaldhof Romantik

Spreewald bei Facebook