Top
nackte Füße

Die wichtigsten Stationen für eure Sommerferien

Sebastian Kneipp, 1821 geboren und ausgebildeter Pfarrer und Naturheilkundler schuf ein, zu seiner Zeit einzigartiges, ganzheitliches Lebenskonzept, in welchem der Mensch zum Erhalt seiner Gesundheit in Einklang seiner Umwelt gebracht werden sollte. Diese Philosophie basiert auf fünf Kernelementen, die für die Gesundheit von Groß und Klein sowie Jung und Alt beitragen. Auch im Spreewald gibt es so einige Orte, an denen ihr während eures Sommerurlaubes mit der Kneipp-Philosophie auf Tuchfühlung gehen könnt.

 

Element 1 - Wasser

Wasser Grafik

Wasser gibt es im Spreewald nur zu genüge. Nach Kneipp ist das Wassertreten besonders gesund, um den Kreislauf anzuregen und die Durchblutung zu fördern. Hierbei müsst ihr einfach langsam wie ein Storch durch kaltes Wasser laufen, sodass immer ein Fuß komplett im Wasser und einer außerhalb des Wassers ist. Wassertreten könnt ihr am Rande jedes Sees oder in dafür angelegten Kneippbecken – z.B. hier:

  • Barfußpark Burg
  • Stadtpark Luckau
  • Spielplatz „Spreewaldreich“ Lübbenau
  • Spreewald Therme Burg
Kneipp Anlage

Element 2 - Bewegung

Bewegung Grafik

Das zweite Element dreht sich weniger um den regelmäßigen Sportkurs, sondern vielmehr um Bewegung, die Spaß macht – am besten Barfuß! Beispiele für einen genüsslichen sportlichen Einsatz, der sich ganz unkompliziert in den Urlaubstag integrieren lässt, sind:

  • Paddeln
  • SUP fahren
  • Radfahren
  • Wandern
  • Schwimmen
  • Reiten
  • Spazierengehen
Paddeln im Spreewald

 

Element 3 - Heilpflanzen

Heilpflanzen Grafik

Wusstest du, dass viele Pflanzen in deiner Umgebung essbar sind und sogar eine heilende Wirkung haben? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gänseblümchentee gegen Husten, Kopfschmerzen oder auch Schlaflosigkeit?

Falls ihr mehr über die heimischen Unkräuter, ihren Verwendungsmöglichkeiten und ihre Wirkung wissen möchtet, stöbert einfach mal ein paar Blogbeiträge weiter!

Reiben statt Jucken

Das Apothekenmuseum in Cottbus verrät euch einen raffinierten Anti-Juck-Tipp gegen lästige Mückenstiche:

Zupft euch einfach ein Blatt des am Wegesrand wuchernden Unkrautes Spitzwegerich ab und zerdrückt es zwischen den Fingern, sodass der Saft austritt. Reibt das Blatt samt Flüssigkeit für ca. 30 Sekunden auf die juckende Stelle und der Juckreiz ist weg!

 

Element 4 - Balance

Balance Grafik

„Im Maße liegt die Ordnung, jedes Zuviel und jedes Zuwenig setzt an Stelle der Gesundheit Krankheit“

– Sebastian Kneipp

 

Das Element der Balance sagt im übertragenen Sinne aus, dass ihr euch während eures Spreewaldurlaubes Zeit nehmen müsst – für die wichtigen, wie auch für die kleinen Dinge. Plant nicht zu viel im Voraus, sondern lasst euch auf euren Wegen von Hofläden, Spielplätzen, Museen und Cafés überraschen!

 

Element 5 - Ernährung

Ernährung Grafik

Eine gesunde Ernährung – ganz nach den Kneipp-Prinzipien – ist in den vielen Restaurants im Spreewald insbesondere in den fruchtbaren Sommer- und Herbstmonaten möglich. Regionale, leckere Köstlichkeiten mit starkem Bezug zur Natur warten darauf vernascht zu werden. Was auf eurer Liste nicht fehlen darf:

  • Spreewälder Gurken
  • Kartoffeln mit Quark und Leinöl
  • Original Spreewälder Hefeplinsen
Picknick in Calau

Weitere tolle Tipps und Highlights für euren Urlaub im Spreewald gibt es in unserem Spreewald Journal!

Pusteblume

alle Fotos von (c)spreewald.de/Lena Tschuikow